Ausschreibung/ Nennung 2019

!!! Wichtige Mitteilung !!!

Liebe Motorsportler, Ihr erhaltet nach erfolgreicher Nennung eine E-Mail von uns. In dieser E-Mail befindet sich ein Bestätigungslink. Diesen Link müsst Ihr anklicken! Durch diesen Link wird Eure E-Mail-Adresse bestätigt. Wir haben bei den Nennungen festgestellt, dass die E-Mail manchmal falsch eingetragen wurde. Das können wir so überprüfen. Wenn der Bestätigungslink nicht angeklickt wird, gehen wir davon aus, dass die E-Mail-Adresse falsch ist. Eine weitere Bearbeitung ist dann nicht möglich. 

Weiterhin weisen wir nochmals darauf hin, dass zur Nennung ein Bild des Fahrzeugs gehört. Vorzugsweise bei Motorrädern die Gesamtansicht auf dem Ständer. Ohne Bild werden die Nennungen nicht bearbeitet. Ihr bekommt immer mit der oben genannten E-Mail den Hinweis auf ein eventuell fehlendes Bild.


Wir versenden für jede Nennung eine Nennbestätigung. Das heisst, dass Doppelstarter zwei Nennbestätigungen erhalten. Ihr  müsst als Doppelstarter aber nur einmal 130 € bezahlen.

Vereinsmitglieder des MSC-Oberlausitzer-Dreilaendereck und deren Kinder brauchen kein Nenngeld zu zahlen.
Die Ausschreibung unbedingt sorgfältig durchlesen!

Ausschreibung Oberlausitzer Dereieck 2019

(zum downloaden)


Die folgenden Hinweise bitte unbedingt lesen!!!!

Nachdem ihr die Ausschreibung gelesen habt, können wir uns mit der Nennung befassen. Wie schon im vergangenen Jahr erfassen wir eure Nennung mit der zeitgemäßen Online-Nennung papierlos. 
Mit der Online-Nennung können wir eure Anmeldung schneller bearbeiten, weil uns eure Daten mit dem Abschicken sofort zur Verfügung stehen und nicht mehr zeitraubend und aufwändig abgetippt werden müssen. Ihr erhaltet auch sofort eine E-Mail als Antwort, so dass ihr gleich wisst, dass eure Nennung bei uns eingegangen ist. Zusätzlich erhaltet ihr eine übersichtliche Zusammenfassung aller an uns geschickter Daten per E-Mail, die ihr zu euren Unterlagen abheften könnt.  Bitte füllt die Nennung gewissenhaft aus. Zur Nennung gehört ein Bild vom Fahrzeug. Fehlt das Bild, wird die Nennung nicht bearbeitet und es gibt keine Nennbestätigung!
In der Online-Nennung kann man ein Bild einfach in einem Explorerfenster auf seinem PC oder Tablet auswählen und mit schicken. 
Das Bild muss das jpg-Format haben. Also z.B. „MeinMotorrad.jpg“. Das Bild sollte nicht grösser als 400 kB sein.

Wir legen grossen Wert darauf, dass ihr eure bisherige motorsportliche Laufbahn bzw. eure Erfolge oder Platzierungen beschreibt. Das könnt ihr unter „Kommentar zur Person“ tun. Auch solltet ihr eurer Einsatzfahrzeug unter „Kommentar zum Fahrzeug“ kurz beschreiben.
Diese Angaben werden wir bei der Auswahl der Teilnehmer mit berücksichtigen. 

Mit dem folgenden Video erhaltet ihr hier eine Ausfüllhilfe zur Online-Nennung. 

Der gelbe Punkt im Video symbolisiert den Mousecursor. Wenn eine bestimmte  Schaltfläche angewählt wird, dann erscheint ein roter Kreis um sie herum.  Bei Fehleingaben könnt ihr ganz einfach korrigieren, wie bei der Startnummer gezeigt. Wenn alles ausgefüllt ist, dann wird mit dem Klick auf den Button „Senden“ eure Nennung abgeschickt. 

Alle Daten die ihr eingebt werden mit einer gesicherten SSL-Verbindung übertragen.


Mit einem Klick auf das folgende Bild geht’s zur Online-Nennung 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Solltest Du Probleme mit der Online-Nennung haben, gibt es Hilfe über das Kontaktformular auf dieser Internetseite.

Auch die Nachwuchsfahrer müssen sich mit der Online-Nennung anmelden. Für sie gilt das gleiche Procedere wie für alle anderen Fahrer.

Für Doppelstarter gilt, dass für jedes Fahrzeug eine Nennung erfolgen muss. Also muss für jedes Fahrzeug (Klasse) separat ein Nennformular ausgefüllt werden! Es dürfen nur Fahrzeuge starten, für die auch eine Nennung vorliegt!
Die Angabe einer E-Mail-Adresse bei der Nennung ist Pflicht! Die Nennbestätigung wird per E-Mail verschickt. Ohne E-Mail-Adresse gibt es keine Nennbestätigung!

Starter ab 70 Jahre müssen ein ärztliches Attest für die Tauglichkeit zur Teilnahme an der Motorsportveranstaltung vorlegen. Das Attest muss bei Anmeldung im Rennbüro abgegeben werden. Ausserdem muss bei der Anmeldung im Rennbüro der Personalausweis vorgelegt werden. Der Führerschein wird bei der technischen Abnahme überprüft.

Wer mit einem Fahrzeug fahren will, dass nicht sein Eigentum ist, der legt bei der Anmeldung die Verzichtserklärung des Fahrzeugeigentümers vor. Diese muss vom Fahrzeugeigentümer unterschrieben sein und wird einbehalten. Mit dem folgenden Link kann diese Verzichtserklärung zum ausdrucken herunter geladen werden.

Verzichtserklaerung des Fahrzeugeigentuemers

 

Die Klasse 12 und der Sonderlauf können jährlich unterschiedlich sein. In diesem Jahr sind die folgenden Fahrzeuge vorgesehen.

Klasse 12: Jawa Rennmotorräder
Sonderlauf: historische Rennwagen

Bitte beachtet das, beim Ausfüllen des Nennformulars!

Die Nennung ist bis einschließlich 15.08.2019 möglich.

Für die Einfahrt in das Fahrerlager muss die Nennbestätigung, die Ihr nach Nennschluss erhaltet, gut sichtbar im Fahrzeug abgelegt sein bzw. vorgezeigt werden.