Ausschreibung/ Nennung 2023

Hinweise und Regelungen zur Veranstaltung

  • Vereinsmitglieder des MSC-Oberlausitzer-Dreilaendereck und deren Kinder müssen kein Nenngeld zahlen. Auch Kinder von Helfern, die beim OLD 2023 mitmachen, können ohne Nenngeld teilnehmen.
  • Die Nachwuchsfahrer (also die Kinder) müssen sich ebenfalls mit der Online-Nennung anmelden. Für sie gilt das gleiche Procedere wie für alle anderen Fahrer.
  • Starter ab 70 Jahren sind verpflichtet ein ärztliches Attest für die Tauglichkeit zur Teilnahme an der Motorsportveranstaltung vorzulegen. Das Attest muss bei der Anmeldung abgegeben werden und verbleibt dort. Ohne Attest keine Teilnahme!
  • Mit Abgabe der Nennung bestätigt der Teilnehmer seine körperliche und gesundheitliche Eignung für die Teilnahme an der Motorsportveranstaltung.
  • Bei der Anmeldung im Veranstaltungsbüro sind der Personalausweis und der Führerschein vorzulegen.
  • Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist der Nachweis einer Unfallversicherung Pflicht!
  • Wer mit einem Fahrzeug fahren will, dass nicht sein Eigentum ist, der legt bei der Anmeldung die Verzichtserklärung des Fahrzeugeigentümers vor. Diese muss vom Fahrzeugeigentümer unterschrieben sein und wird einbehalten. Diese Verzichtserklärung findet ihr im Downloadbereich.
  • Muss die Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt (z. B. Unwetter, gesundheitliche Bestimmungen o.ä.) abgesagt werden, verzichtet der Teilnehmer auf die Rückerstattung des Nenngeldes. (Nenngeld ist Reuegeld)

Bei der Nennung den Beifahrer nicht vergessen!

 


Für die Einfahrt in das Fahrerlager muss die Nennbestätigung, die Ihr nach Nennschluss erhaltet, gut sichtbar im Fahrzeug abgelegt sein bzw. vorgezeigt werden.