Ausschreibung/ Nennung 2022

Ausschreibung

Die Ausschreibung unbedingt sorgfältig durchlesen, es gibt Veränderungen zu den Vorjahren!

 

  • Vereinsmitglieder des MSC-Oberlausitzer-Dreilaendereck und deren Kinder müssen kein Nenngeld zahlen. Auch Kinder von Helfern, die beim OLD 2022 mitmachen, können ohne Nenngeld teilnehmen.
  • Die Nachwuchsfahrer (also die Kinder) müssen sich ebenfalls mit der Online-Nennung anmelden. Für sie gilt das gleiche Procedere wie für alle anderen Fahrer.
  • Die Angabe einer E-Mail-Adresse bei der Nennung ist Pflicht! Die Nennbestätigung wird per E-Mail verschickt. Ohne E-Mail-Adresse gibt es keine Nennbestätigung!
  • Starter ab 70 Jahren sind verpflichtet ein ärztliches Attest für die Tauglichkeit zur Teilnahme an der Motorsportveranstaltung vorzulegen. Das Attest muss bei der Anmeldung abgegeben werden und verbleibt dort. Ohne Attest keine Teilnahme!
  • Mit Abgabe der Nennung bestätigt der Teilnehmer seine gesundheitliche Eignung für die Teilnahme an der Motorsportveranstaltung.
  • Bei der Anmeldung im Veranstaltungsbüro sind der Personalausweis und der Führerschein vorzulegen.
  • Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist der Nachweis einer Unfallversicherung Pflicht!
  • Wer mit einem Fahrzeug fahren will, dass nicht sein Eigentum ist, der legt bei der Anmeldung die Verzichtserklärung des Fahrzeugeigentümers vor. Diese muss vom Fahrzeugeigentümer unterschrieben sein und wird einbehalten. Die Verzichtserklärung findet ihr im Downloadbereich.

 


Nennung

Die Nennung ist vom 11.04.2022 bis 17.07.2022 (Nennschluss) online. Wer nach Nennschluss bis 31.07.2022 verspätet noch nennen will, zahlt 30,00 € Aufschlag auf die Nenngebühr. Nach diesem Datum und vor Ort ist eine Nennung nicht mehr möglich.
Muss die Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt (z. B. Unwetter, Corona-Bestimmungen, Fahrverbot o.ä.) abgesagt werden, verzichtet der Teilnehmer auf die Rückerstattung des Nenngeldes. 

Noch ein Hinweis zum Fahrzeug. Die Ausschreibung gilt grundsätzlich für Rennfahrzeuge, Serienfahrzeuge sind nicht zugelassen. Nummernschilder, Blinker und Scheinwerfer und andere Beleuchtung sowie Ständer sind tabu und gehören nicht an ein Rennfahrzeug.

Beifahrer nicht vergessen, unbedingt mit nennen!

 

Ein Bild vom Fahrzeug gehört zur Nennung und ist Pflicht! Das Bild muss im Format „xxxx.jpg“ oder „xxxx.png“ sein! Alle Handys erzeugen solche Bilder. Und übrigens, das Foto muss schon das komplette Fahrzeug zeigen und kein demontiertes oder nur Teile des Fahrzeugs.

Nach absenden der Nennung erhaltet ihr sofort eine Nachricht auf dem Bildschirm und eine E-Mail die ihr bestätigen müsst. Ohne bestätigte E-Mail-Adresse kann die Nennung nicht weiter bearbeitet werden und ihr werdet keine Nennbestätigung für die Teilnahme erhalten!
Schaut auch unbedingt in euren Spam-Ordner! Wenn ihr keine Nachricht erhalten habt meldet euch, wir haben dann auch keine Daten von euch erhalten. Bei Fragen zur Online-Nennung steht euch unser Kontaktformular zur Verfügung oder ihr schreibt an info@msc-oberlausitzer-dreilaendereck.eu. Wenn euch über das Kontaktformular nicht weiter geholfen werden konnte, in Ausnahmen Tel.: 035844799576.

Für Doppelstarter gilt, dass jedes Fahrzeug genannt werden muss. In der Online-Nennung können mehrere Fahrzeuge bei „Weiteres Fahrzeug anmelden“ genannt werden. Es können also z. B. 2 Fahrzeuge in einer Nennung genannt werden.


Für die Einfahrt in das Fahrerlager muss die Nennbestätigung, die Ihr nach Nennschluss erhaltet, gut sichtbar im Fahrzeug abgelegt sein bzw. vorgezeigt werden.